NEU BEI UNS

EMS-Training

Ab dem 1.7.2018 integrieren wir das EMS.Training in unser Trainingsangebot. EMS spricht durch von außen gesetzte Reizstromimpulse die oberflächige und tiefe Muskulatur an. Während der Durchführung von Bewegungsmustern wird die Muskulatur stets stimuliert, was das Training intensivieren und individualisieren kann. EMS ist aber nicht per se intensiver als Krafttraining, es ist vielmehr eine Alternative bzw. eine Ergänzung zu bekannten Krafttrainingsmethoden.

 Viel Zeit haben wir uns genommen, um uns kritisch mit dem Trend EMS Training auseinander zu setzten. Dafür gibt es Gründe: Alle am Markt befindlichen EMS-Betreiber werben damit, dass der Zeitaufwand für das EMS-Training verschwindend gering ist. „In zwanzig Minuten pro Woche zum Ziel“, ist das gängige und vielversprechende Motto. Die Betreiber bedienen gerne das klassische Bild vom Fitness-Training im Studio, das nach ihren Vorstellungen mindestens 60 bis 90 Minuten dauert und das man mindestens 2 bis 3 mal die Woche absolvieren muss. Es tut uns leid, aber das sind „Fake-News“!

 

Selbstverständlich muss bei keinem Training 2 bis 3 Mal die Woche für 90 Minuten trainiert werden, wenn die zeitlichen Voraussetzungen des Kunden das nicht hergeben. Wenn wir Interessenten mit wenig Zeit beraten, dann werden wir nicht ausgedehnte Trainingszeiten empfehlen. Im Gegenteil: Wir versuchen das Training an das Zeitbudget anzupassen. Wir  müssen dann aber auch so ehrlich sein und sagen, dass wir nicht alle Ziele sofort erreichen können oder zumindest mehr Zeit dafür benötigen. Wenn Sie abnehmen möchten, etwas für das Herz-Kreislaufsystem tun möchten, Ihr Figur verbessern  und darüber hinaus noch Rückenprobleme bekämpfen wollen, dann geht das nicht mit 20 Minuten pro Woche. So viel Ehrlichkeit können Sie von uns erwarten, auch wenn die EMS-Marketing-Experten das anders sehen!

Wir werden das EMS-Training, wie Sie es von uns gewohnt sind, seriös und ehrlich gegenüber unseren Kunden einsetzen und zwar als das, was es ist. Eine alternative Trainingsform, die gesundheitsorientiertes Training unterstützen aber nicht ersetzten kann. Ein Training, dass viele Muskelgruppen gleichzeitig anspricht und deshalb etwas intensiver und zeitsparender sein kann. Ein Training, das aus der Therapie kommt und gerade auch zu therapeutischen Zwecken gut eingesetzt werden kann. Aber eben auch ein Training das seinen Schwerpunkt eindeutig im Kräftigungsbereich hat und Bereiche wie etwa das Training des  Herz-Kreislaufsystems nicht in den Vordergrund rückt. Außerdem fehlt bei den meisten EMS-Training-Anbietern die Möglichkeit alle Bereiche der Fitness zu trainieren und es fehlen auch Servicleistungen, die Sie aus unserer Sicht erwarten können. Dazu zählen die Möglichkeit des Duschens nach dem Training genauso wie kostenlose Parkplätze oder das Relaxen in der Sauna. Genau das wollen wir mit der Einführung des EMS-Trainings bei uns im Aktiv änderen.

 

Preise für Nichtmitglieder                       Preise für Mitglieder              

 

AKTIV Gesundheit & Fitness • im Medical Center am Katharinen-Hospital Unna • Nordring 35 • 59423 Unna • fon: 0 23 03 / 23 92 94 • email info@aktiv-unna.de

Impressum   Datenschutzerklaerung   AGB